situation_misshandlung

Misshandlung – die missbrauchte Nähe.

Die Kleinsten benötigen besonderen Schutz:

Wir alle müssen der Gewalt gegen Kinder wirkungsvoll begegnen. Misshandlung hat viele Gesichter, besonders Familienprobleme werden oft tabuisiert oder verdrängt.

Misshandlung missbraucht Vertrauen: Deshalb liegt es in der Verantwortung der Erwachsenen, Signale der betroffenen Kinder zu erkennen und schnell darauf zu reagieren.

Die Tipps Ihrer Polizei:
  • Achten Sie auf besonders negative Auffälligkeiten von Kindern in Ihrer Umgebung.
  • Suchen Sie eine einschlägige Beratungsstelle, das Jugendamt beziehungsweise die entsprechende Stelle beim Landratsamt oder eine andere fachliche Institution auf. Welche das sind, erfahren Sie bei Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung.
  • Überdenken Sie Ihr Verhalten gegenüber dem Täter: Bei einem Gespräch können Sie den Eltern/dem Täter vermitteln, dass die Misshandlungen beobachtet werden. Bieten Sie die Vermittlung von Hilfe an.
  • Die Einschaltung der Polizei ist ein wirksamer Weg, um Misshandlungen im sozialen Nahraum zu beenden.