zahl_4

Ich organisiere Hilfe unter Notruf 110.

Die Polizei ist viel unterwegs. Sie kann aber nicht überall sein. Nach einem Verbrechen zählt jede Sekunde:

Je schneller die Polizei informiert wird, desto besser können die Täter ermittelt werden. Gerade in der heutigen Zeit mit ihren modernen Kommunikationsmitteln ist eine zügige Verständigung sehr gut möglich:

Ein Handy dient nicht nur für private Gespräche – es kann auch helfen, Verbrechen aufzuklären. Wenn Sie selbst kein tragbares Telefon besitzen, fragen Sie einfach einen Passanten: Der Notruf 110 ist schnell gewählt. Und in einer Telefonzelle brauchen Sie dazu noch nicht einmal Münzen oder Karte: Ein Notruf ist gebührenfrei.

tuwas

Bei Ihrem Anruf kommt es darauf an, dass Sie der Polizei das Geschehen in wenigen Worten, aber dennoch umfassend schildern („Wer?”, „Was?”, „Wo?”, „Wann?”); bedenken Sie: Auch Vermutungen helfen uns bei der Ermittlungsarbeit oft einen großen Schritt weiter.