situation_belaestigung

Belästigung – eine Last für uns alle.

Der Fall kommt leider immer wieder vor:

Eine zudringliche Person belästigt mitten auf einer Einkaufsstraße eine junge Frau – und die Passanten gehen achtlos vorbei.

Tatenlos lassen sie zu, dass die Frau in Angst und Schrecken versetzt wird. Hinschauen statt wegschauen: Meistens genügt es schon, die Bereitschaft zum Einmischen zu signalisieren, um die Belästigung sofort zu beenden.

Die Tipps Ihrer Polizei:
  • Sehen Sie nicht weg, wenn andere belästigt oder angegriffen werden. Bieten Sie Ihre Hilfe an: Damit signalisieren Sie dem Täter, dass Gewalt keine Privatsache ist.
  • Vertrauen Sie nicht darauf, dass sich andere um die Angelegenheit kümmern werden: Versuchen Sie, Umstehende für ein gemeinsames Eingreifen zu gewinnen.
  • Provozieren Sie auf keinen Fall den Täter und lassen Sie sich nicht provozieren. Halten Sie sprachlich Distanz – sonst vermuten Passanten eventuell einen rein privaten Konflikt.
  • Rufen Sie die Polizei, wenn Sie erkennen, dass die Situation eskaliert.